9. Stanglfisch Race: Doppelsieg für Engelhartszell

Der Wettergott hat es heuer nicht gut gemeint mit dem Bootshausfest der Feuerwehr Altmünster. Aber trotzdem ein voller Erfolg für die Veranstaltung am Traunsee. 33 Bewerbsgruppen aus ganz Oberösterreich und sogar Gäste aus Niederösterreich, das ist ein Rekord an Teilnehmern.

Beim Stanglfisch Race, hier ist ein Parcours mit verschiedenen Aufgaben, teilweise bei strömenden Regen, zu bewältigen. Trotz teilweise starkem Regen kämpften die Gruppen, um einen Stockerlplatz zu ergattern. Klar durchgesetzt hat sich dabei das Team aus Engelhartszell, heuer das erste Mal dabei, mit Richard Brandstätter und Reinhard Rathmayr.  

Die weiteren Platzierungen gingen an:

Platz 2: Langenstein 2 – Markus Roßpickhofer und Rainer Roßpickhofer  

Platz 3: Pichling 1 – Oliver Dobetsberger und Rainer Dobetsberger

Super spannende Rennen gab es auch beim KO Rennen, mit Kraft und Ausdauer haben sich auch hier die Kameraden aus Engelhartszell durchgesetzt und konnten den Wanderpokal in Empfang nehmen.

33 Bewerbsgruppen haben sich angemeldet, darunter auch viele „Neue“ Gäste. Aus Niederösterreich sind Kameraden aus Euratsfeld mit drei Gruppen an den Traunsee angereist. Neu mit dabei waren auch Wehren aus Langenstein, Pichling, Engelhartszell, Haizing, Aschach/Donau und Linz AG; beim anschließenden gemütlichen Zusammensein, haben sich neue Kontakte und auch Freundschaften entwickelt.   

Allen Teilnehmern ist die Anerkennung und Dank der Kameraden aus Altmünster sicher, die trotz des schlechten Wetters am Bewerb teilnahmen.  

„Mein Danke gilt allen Teilnehmern, die zu uns an den Traunsee kamen, um ein Rennen der Superlative möglich zu machen. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und lade alle herzlich ein zum 10. Bootshausfest mit Stanglfisch Race.“ so Martin Halver, als Veranstalter.

Aufgrund des Wetters musste leider der Kindernachmittag mit Ferienpass abgesagt werden, so hofft die Feuerwehr Altmünster für nächstes Jahr zum Jubiläumsfest auf besseres Wetter. 

Die Ergebnisliste zum Download

Weitere Bilder in der Galerie

Die Sieger

Erster Platz und Sieger im KO Rennen


Zweiter Platz


Dritter Platz


8. Stanglfisch Race: Doppelsieg für die FF Gmunden!

Einmal mehr hat sich das Team aus Gmunden, mit der Besetzung von Bernhard Breuer und Michael Höritzauer bei spannenden Rennen durchgesetzt.

Das 8. Stanglfisch Race im Rahmen des Bootshausfest der Feuerwehr Altmünster, lieferte auch heuer wieder spannende Rennen mit 2 Durchgängen:

Die Plätze im Stanglfisch Race gingen an:

1.       Gmunden 2 – Bernhard Breuer/Michael Höritzauer

2.       Pöstlingberg 4 – Leopold Buchgeher/Günter Sueti

3.       Pöstlingberg 6 – Stephan Außerwöger/Thomas Undesser

Weiters gingen auch die Plätze 4 und 5 auch an die treuen Teams der „Gebirgsmarine“ Pöstlingberg., die bereits das 8. mal an den Traunsee kommen und an den Races mit Spannung teilnehmen.

Nach den Races wurde das KO Rennen durchgeführt, wobei dabei Team gegen Team um ein weiterkommen kämpfen. Auch hier dominiert einmal mehr das Team der Feuerwehr Gmunden mit Bernhard Breuer und Michael Höritzauer. Die beiden konnten den Wanderpokal in Form einer geschnitzten Tafel in Empfang nehmen. Einen Wanderpokal der letzten Jahre kann die Feuerwehr Gmunden – nach 3 gewonnenen Rennen - bereits ihr Eigen nennen.

Der Wanderpokal stammt aus der künstlerischen Hand von Konsulent Horst Stöhringer aus Altmünster.

Im Rahmen des Boothausfestes fand auch die Ferienpassaktion der Gemeinde Altmünster statt. Diese Aktion wird von interessierten Kindern sehr gerne angenommen, um einen kleinen Einblick in die Arbeit einer Feuerwehr zu bekommen. Hier stand neben Vorführungen der Ausrüstung, die Besichtigung des Tankwagens (TLF 4000/200), auch eine Fahrt mit der Teleskopmastbühne auf 30m Höhe, sowie eine rasante Fahrt mit dem Boot über den Traunsee am Programm.

Ebenso war die Bezirksrundschau Hüpfburg ein weiteres Highlight dieser Veranstaltung.

In diesem Zusammenhang sei erwähnt, daß die Medien-Partnerschaft mit der Bezirksrundschau Salzkammergut, sowie Sazi.tv zum Erfolg dieser Veranstaltung sehr viel beigetragen haben. Vielen Dank!

Resümee von Kommandant Christian Gruber zu der Veranstaltung: „Danke an die Teilnehmer des Race, die mit Kampfgeist, Disziplin und viel Spaß bei der Sache waren. Weiters Anerkennung und Dank an meine Kameraden, denn ohne die super Zusammenarbeit wäre so ein Fest nicht möglich.“

Mit den Worten der Kameraden der FF Pöstlingberg auf Facebook: „Mögen die Spiele beginnen – Stanglfisch Race 2018“ – freut man sich auf das 9. Bootshausfest mit Stanglfisch Race! 

Ergebnis zum Download


Das Race 2016

Tolle Wettkämpfe beim Stanglfisch Race 2016

Das Ergebnis:

Stanglfisch Race:

1.       Mitterkirchen 3: Thomas Löttner und Roland Sattler

2.       Gmunden 1: Bernhard Breuer und Michael Höritzauer

3.       FW Wasserzug Steyr 1: Josef Leonhartsberger und Erich Mekina

Kombiwertung:

WLA Steyrermühl und Stanglfisch Race

1.       Gmunden 1: Bernhard Breuer und Michael Höritzauer

2.       FW Wasserzug Steyr 1: Josef Leonhartsberger und Erich Mekina

3.       Laakirchen 3: Andreas Windischbauer und Ernst Windischbauer

KO-Rennen:

Der Sieger ist einmal mehr Gmunden, mit Bernhard Breuer und Michael Höritzauer. Daher geht der Wanderpokal nun in den Besitz der Gmundner Kameraden

Wir gratulieren allen die an diesem heißen Sommertag spannende Renner lieferten und bedanken uns für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Das Ergebnis zum Download(PDF)

Das Race 2016

1.Mitterkirchen 4

BI Luftensteiner Stefan und OLM Baumfried Peter

2.Pöstlingberg 3

HBM Ausserwöger Stefan und HFM Eggersdorfer Martin

3.Pöstlingberg 4

E-AW Buchgeher Leopold und Ausserwöger Stefan

Der Wanderpokal geht heuer zum 2. Mal nach Gmunden

Gesamte Liste als PDF zum  Download(PDF)