Suchaktion mit einem Rettungshund

Suchaktionen gehören ebenso zum Einsatzfeld einer Feuerwehr, damit ergibt sich auch eine Zusammenarbeit mit Mannschaften einer Feuerwehr und Rettungshunden, sowie deren Führer.

Dies war das Thema der letzten Jugendübung der Feuerwehr Altmünster.

Hundeführer Karl Dickinger mit seiner Tina, waren auf Besuch und führten den jungen Florianis die Fähigkeiten und das Können eines Rettungshundes vor.

Die Jugendgruppe konnte in einer interessanten Übung selbst den Umgang mit Hunden kennenlernen. Überaus wichtig ist aber auch, den Jugendlichen eine etwaige Scheu oder Angst vor den Tieren zu nehmen.

In verschieden Übungen wurden aus der Gruppe Kinder im Wald versteckt und „durften“ anschließend gesucht werden. Ein Zusammenspiel aus Windrichtung und Führung des Hundes ergab das gewünschte Ergebnis. Schnell konnten die „Opfer“ in ihrem Versteck aufgespürt werden.

 

Bezirksbewerb

Am 23.Juni war es so weit, der Bezirksbewerb in Rahstorf stand an. Unsere Jugendgruppe trat in Bronze, sowie Silber an und hat in beiden Wertungen positiv abgeschnitten. Somit konnten sich drei unserer Jugendmitglieder über 1x Bronze und 2x Silber freuen.

BRAVO, super Leistung!

Abschnittsbewerb

Am 09.Juni fand in Aurachkirchen der Abschnittsbewerb statt.
Unsere Jugendgruppe trat in Bronze und Silber an und hat in beiden Wertungen positiv abgeschnitten.
Bis zum Bezirksbewerb wird es noch einige intensive Trainings geben um kleine Fehler zu verbessern.
Super gemacht Burschen!

"HUI statt PFUI"

Was so mancher Bürger, Spaziergänger oder Gassigeher am Wegesrand verliert, muss auch wieder entfernt werden.

Aus diesem Grund haben wir uns mit der Jugendgruppe auf den Weg gemacht, um diese Aufgabe zu erledigen. Es ist schon erstaunlich, welche Vielfalt an Müll zu finden ist. Sehr gut zu sehen an den beigefügten Bildern. 

Gefahrenguteinsatz

Auch für unseren Nachwuchs sind die gefährlichen Stoffe ein wichtiges Thema, daher wurde bei der heutigen Jugendstunde in einer kurzen Präsentation das richtige Verhalten bei einem Gefahrenguteinsatz besprochen
Inhalt dazu: Worauf ist zu achten, und woran erkennt man die gefährlichen Stoffe.

Des Weiteren lernte unsere Jugendgruppe das Gasspürgerät kennen, welches seit kurzem bei der FF Altmünster im Einsatz ist. 

Wissenstest in Bad Ischl

Am heutigen 17. März fand der Wissenstest im Feuerwehrhaus Bad Ischl statt. Nach langer Vorbereitungszeit, konnte unsere Jugendgruppe unter Beweis stellen, was sie in den zahlreichen Übungsstunden an Wissen angehäuft haben. Als Lohn bekamen die Jugendmitglieder die Wissenstestabzeichen in den Stufen Bronze und Silber.

Bronze: Alex Hatzmann
               Felix Hatzmann
               Ismar Sekeric

Silber:    Sebastian Klein

 

SUPER BURSCHEN!

 

Erprobung Wissenstest

Am 17. März findet der diesjährige Feuerwehrjugend-Wissenstest in Bad Ischl statt.
Natürlich wird auch unsere Jugendgruppe vertreten sein.
Bei der dafür notwendigen Erprobung zeigten die jungen Kameraden, dass sie bereits gut vorbereitet sind, und die Jugendbetreuer sich keine Sorgen machen müssen.

Jugendübung: Es brennt! Feuer löschen!

Ein paar Paletten angezündet und schon ist die Begeisterung der Jugendgruppe grenzenlos. So das Thema der Jugendübung am 17.11.2017, ein echtes Feuer löschen.

Florian Gruber hat mit seinen Mannen ein tolles Szenario für die Jugendübung aufgebaut. In drei Durchgängen wurde mit den verschiedenen Möglichkeiten gelöscht: Schnellangriff mit dem HD, der „klassische“ mit dem C-Strahlrohr und etwas erweitert, mit Beleuchtungsaufbau und Hohlstrahlrohr. Mit sprichwörtlichem Feuereifer waren die kommenden Aktiven bei der Sache und haben die Sache sehr gut gemacht. 

Besuch bei Martin 3

Am vergangen Freitag wurde bei unserer Jugendgruppe mal nicht gelöscht oder gespreizt, dieses Mal ging’s nach Scharnstein zum Rettungshubschrauber Martin 3.

Nach einer kurzen Stützpunktbesichtigung ging es dann raus in den Hangar zum Hubschrauber, dort wurde mit dem Flugretter der Hubschrauber besichtigt, und es gab einen kleinen Einblick in die Medizinische Ausrüstung an Bord. Vom Piloten gab’s noch einige Technische Infos zum Hubschrauber, und des weiterein wurde das richtige Verhalten in der Nähe eines Hubschraubers erklärt.

Jugendübung Suchaktion

Immer wieder kommt es vor das die Feuerwehr zur Unterstützung bei der Suche nach vermissten Personen angefordert wird. Genau dieses Thema wurde bei der heutigen Jugendgruppenübung durchgenommen.

Übungsannahme, eine verletzte Person hatte sich im Wald verirrt, diese musste schnell gefunden werden. Nachdem das Suchgebiet auf einer Karte eingezeichnet worden ist bildete die Jugendgruppe eine Suchkette. Zugleich wurde auch der Umgang mit der Wärmebildkamera geübt, um die vermisste Person schneller zu finden. Nach kurzer Suche wurde die Person auch schon gefunden und mittels Bergetuch von der Jugendgruppe gerettet und in Sicherheit gebracht.

Übung "Ansaugen mit FOX-Pumpe"

Um die Jugendgruppe auf das Aktivleben vorzubereiten, haben wir dieses Mal bei der Jugendstunde das Thema „Ansaugen mit Fox-Pumpe“ durchgenommen. 
Nach dem bewerbsgerechten Kuppeln der Saugleitung und diese zu Wasser gelassen wurde, hofften alle nur noch auf das Kommando „Angesaugt“ um die Pumpe in Betrieb zu nehmen, und mit einem C-Rohr den Löschangriff durchzuführen. 
Nach der Erklärung über den richtigen Umgang mit dem Hohlstrahlrohr wurde noch zum Abschluss der Grundaufbau der Fox-Pumpe durchgenommen.
Die Jugendgruppe war mit Eifer und Interesse dabei und freut sich schon das angeeignete Wissen später im Ernstfall einsetzen zu können.

Übung mit Hebekissen und Stempel

Bei der ersten Station musste die Jugendgruppe eine eingeklemmte Person unter einem Bootsanhänger befreien. Nachdem der Anhänger gesichert war, wurde dieser mit Hebekissen angehoben, und die Übungspuppe konnte befreit werden.

An der zweiten Station war Geschick und Teamarbeit gefragt. Auf einem Tisch standen mehrere Wasserbecher, der Tisch musste mit zwei hydraulischen Rettungszylinder angehoben werden, sodass kein Wasser verschüttet wurde. 

Bootsübung

Da wir in unserer Wehr immer wieder Einsätze mit dem A-Boot zu absolvieren haben, ist es auch unerlässlich, bereits die Jugendgruppe zu schulen.  

So fand eine Übung mit den Schwerpunkten „Wasserung, Verhalten an Bord, Mann über Bord,…“ statt. Wie bereits von unserer Gruppe gewohnt, waren sie am Wasser mit Feuereifer dabei. Natürlich durfte es nicht fehlen, einmal selbst das Steuer zu übernehmen. 

Jugengruppe: Wasser marsch!

Der Sommer ist vorbei, aber die Übungen mit der Jugendgruppe, speziell wenn`s um`s Spritzen geht, machen Spaß. Eine lehrreiche Übung am See, mit viel Wasser und mit Blick auf den Traunstein, am Freitag den 22.9.  

Aufbau einer Löschleitung, mit allem drum und dran, wobei ein Mitglied der Jugendgruppe die Funktion des Gruppenkommandanten „TLF Altmünster“ übernimmt. Und dann „Wasser marsch“ – und nebenbei den richtigen Umgang mit dem Hohlstrahlrohr gelernt.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Es hat allen sichtlich Spaß gemacht. 


Bronze für die Jugend

Unsere Jugendgruppe nahm in Gschwandt beim Bezirksbewerb teil, um die begehrten Abzeichen in Empfang zu nehmen.

Sebastian und Marcel haben dabei das ersehnte Leistungsabzeichen in Bronze geholt.

SUPER Jungs!! 


Abschnittsbewerb in Scharnstein

Am 10.Juni fand der erste Bewerb im heurigen Bewerbsjahr für unsere Jugendgruppe statt; unsere Jugendgruppe trat in Bronze und Silber an und haben Bronze auch positiv gemeistert. 
Für den Bezirksbewerb in ein paar Wochen werden noch ein paar Trainingseinheiten anstehen.